Termine

 

28.03.17

Vorstandssitzung

 

 

 

Kontakt SiW-Büro

Standortinitiative Wurzen & Wurzener Land e.V.

Frau Schnirpel
Dresdener Straße 50

04808 Wurzen

 

Tel.: 03425 854152
Fax: 03425 854153
E-Mail:

info<at>standortinitiative-wurzen.de

 

Erreichbarkeit:

Mo: 9.00 - 14.00 Uhr

Di: 9.00 - 14.00 Uhr

Mi: 9.00 - 14.00 Uhr

Vereinbarung von Terminen außerhalb der Bürozeit ist möglich.

Neuer Name für alte Firma

Pneumatik-Behälter und -Anlagen GmbH firmiert seit Anfang Oktober unter SBA Wurzen GmbH
Wurzen. Um den Grund für den neuen Namen der traditionsreichen Firma "Pneumatik-Behälter und -Anlagen GmbH, vormals Richardt Klinkhardt KG" macht Geschäftsführer Tilo Pomplitz kein Geheimnis.

"Ab Oktober treten wir mit der beim Registergericht eingetragenen Bezeichnung SBA Wurzen GmbH auf. Hinter den Buchstaben SBA verbirgt sich der Sonder-Behälter- und Anlagenbau." Und eben jener Begriff stehe nunmehr für das heutige Fertigungsprofil, fügt der 51-Jährige an, da die mittlerweile hergestellten Produkte nichts mehr mit dem Thema Pneumatik zu tun haben. Darüber hinaus befinde sich der Betrieb in der Dresdener Straße 34 seit März 2013 mitten im Generationswechsel. "Durch die neue Geschäftsführung wird das Unternehmen neu ausgerichtet und strukturiert." Ziel sei es zuallererst, so Pomplitz, die SBA Wurzen auf die wandelnden Anforderungen der Märkte auszurichten.
Demnach würden seit über zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich aus dem Hause Klinkhardt verschiedenste Druckbehälter aus Bau- und Edelstahl in Einzel- beziehungsweise Sonderanfertigung montiert. Jene Behälter, Kolonnen und Filtergehäuse, merkt Pomplitz an, liefert SBA über den europäischen Markt hinaus an Kunden in den unterschiedlichsten Branchen. Spezialisiert aber habe sich das 25-köpfige Team an der Bundesstraße 6 laut des Geschäftsführers, der die Firma seit März 2013 leitet, auf die Fertigung sogenannter skid-montierte Anlagen. "Natürlich wird der Name Pneumatik weiterhin in aller Munde sein, so wie der Wurzener heute noch von der Klinkhardt-Villa spricht", sagt Pomplitz und fügt an: "Das ist auch in Ordnung. Immerhin spiegelt sich damit die Geschichte unseres Unternehmens und die Verbundenheit der Menschen wider."
Zur Geschichte der heutigen SBA Wurzen GmbH: Der Leipziger Verlagsbuchhändler Julius Klinkhardt (1810 - 1881) erwarb am 18. Dezember 1871 Grundstück, Gebäude und Ausrüstung der 1870 in Konkurs gegangenen Maschinenfabrik Eppstaedt &Söhlmann und ließ den Besitz im Januar 1871 auf seinen Sohn, Ingenieur Richard Klinkhardt (1846 - 1907) umschreiben. Eröffnet wurde das Geschäft am 1. April 1872, im Juli beschäftigte Klinkhardt bereits 40 Arbeiter. Sieben Jahre danach waren es 100. Nach dem Tod Klinkhardts erhielten seine Söhne Johannes (1876 - 1943) und Reinhard (1878 - 1957) am 1. Oktober 1908 die Prokura, stiegen 1911 als Teilhaber ein. Johannes schied 1920 aus der Firma. 1948 trat der Enkel des Gründungsvaters, Richardt Klinkhardt (1916 - 2011), ins väterliche Unternehmen ein. Zunächst als Technischer Leiter, ab 1957 bis zur Verstaatlichung 1972 als alleiniger Komplementär und Geschäftsführer und später - bis 1982 - als Direktor des volkseigenen Betriebes (VEB) Pneumatik. Am 2. Juli 1990 erfolgt schließlich die Neugründung unter "Pneumatik-Behälter und -Anlagen GmbH, vormals Richard Klinkhardt KG" mit Geschäftsführer Günter Bosniakowski, ab 2003 bis 2013 mit Reinhart Voigt.

Von Kai-Uwe Brandt

 

Die SAB Wurzen GmbH ist seit 10/2014 Mitglied der SiW e.V.

 

Im Gespräch: Geschäftsführer Tilo Pomplitz mit Jörg Büchner von der Qualitätssicherung. Foto: privat

Spezialbehälter für Silikon: ein Folge­auftrag für das Chemienunternehmen Wacker in Nünchritz. Foto: privat

 

Quelle: LVZ vom 21.10.2014, Seite 25