Termine

 

28.03.17

Vorstandssitzung

 

 

 

Kontakt SiW-Büro

Standortinitiative Wurzen & Wurzener Land e.V.

Frau Schnirpel
Dresdener Straße 50

04808 Wurzen

 

Tel.: 03425 854152
Fax: 03425 854153
E-Mail:

info<at>standortinitiative-wurzen.de

 

Erreichbarkeit:

Mo: 9.00 - 14.00 Uhr

Di: 9.00 - 14.00 Uhr

Mi: 9.00 - 14.00 Uhr

Vereinbarung von Terminen außerhalb der Bürozeit ist möglich.

Auftakt mit Minister Kupfer

17. Nemter Hoffest am Sonntag steht ganz im Zeichen des internationalen Tages der Milch

Wurzen. Seit Jahr und Tag ist das Nemter Hoffest eine Größe im städtischen Kulturkalender, doch zur 17. Auflage am 11. Mai legt der Veranstalter noch eine Schippe drauf. Denn Wurzens Ortsteil wird am Sonntag zum zentralen Ausrichter des internationalen Tages der Milch im Freistaat und eigens dafür reist Umwelt- und Landwirtschaftsminister Frank Kupfer (CDU) aus Dresden inklusive der Milchkönigin Elisabeth I. an. Allein neun Molkereien mit dem Milchgut Nemt präsentieren sich außerdem ab 10 Uhr mit ihren Produkten, darunter die Sachsenmilch GmbH, Vogtlandmilch Plauen sowie die Kohrener Landmolkerei.

Jedoch bietet die Landgut-Gruppe Nemt, zu der das Milchgut Nemt, Ackerbau Nemt und die Abis Nemt GmbH & Co. KG gehören, an diesem Tag weitaus mehr den beiden Stand­orten in Dehnitz und Nemt an. Was genau­ die Besucher erwartet, weiß Kathleen Konrad. "Neben den Besichtigungen der Molkerei und der Hofbäckerei ab 11 Uhr im Takt von dreißig Minuten können sich unsere Gäste in Dehnitz auf den offenen Hofladen mit Café freuen, auf einen Bauernmarkt, Spielstraße und Hopseburg für die Kinder." 11 Uhr treten die Black Diamonds auf, 13.30 Uhr die Folkgruppe Vergißmeinnicht und 15.30 Uhr will Alf Conrad mit Saxophon und Schlagzeug die Zuhörer in seinen Bann ziehen.
Zu den Höhepunkten in Nemt gehören Führungen zur Biogas-Anlage ab 11.30 sowie 14.30 Uhr, in den Stall mit Melkkarussell (12.30 und 14.30 Uhr) sowie hinaus aufs Feld (12.30 und 15.30 Uhr). Der Auftritt des Männerchors Nemt ab 13 Uhr und ein Puppentheater zum Thema Milch ab 14.30 Uhr sorgen darüber hinaus für Kurzweil. "Bauernmarkt, Öko-Hopseburg, ein Streichelzoo und die Schatzsuche im Stroh runden das Nemter Programm ab", verrät Konrad. Zudem sei auf dem Gelände der Milchviehanlage ein Kinder-Traktorfahren angedacht und nicht zuletzt aus aktuellem Anlass ein Milch-Quiz, deren Gewinner ihre Hoheit Elisabeth I., alias Elisabeth Mergner, gegen 15 Uhr zieht. Nicht zuletzt haben die Organisatoren auch an die vielen mobilen Besucher gedacht und zwei kostenfreie Parkflächen in Dehnitz sowie Nemt eingerichtet. "Dazwischen", so Konrad, "pendelt ein Shuttlebus."
Übrigens beschäftigt die Landgut-Gruppe heute 50 Mitarbeiter. Pro Jahr geben die im Besitz befindlichen 650 Kühe etwa sechs Millionen Liter Milch, von denen zehn bis zwölf Prozent in der eigenen Molkerei verarbeitet werden. Davon partizipieren zum Beispiel Schulen und Kindertagesstätten der Region. Immerhin, erwähnt Geschäftsführer René Döbelt, beliefere das Unternehmen mittlerweile über 100 Einrichtungen - von Wurzen bis Leipzig, von Colditz bis Bad Düben. Zum jüngsten Mitglied des Unternehmens gehört die Abis Nemt GmbH&Co KG. Seit 2005 erzeugt die Biogasanlage mit einer Leistung von 500 Kilowatt Strom aus nachwachsenden Rohstoffen, der ins öffentliche Netz eingespeist wird, aber ebenso die betriebseigene Melkanlage versorgt. Kai-Uwe Brandt

LVZ vom 08.05.2014, Seite 28